21 August 2019, 09:37
Wie deutsche Forscher 3D-Druck-Prozesse mit Hochgeschwindigkeitskameras optimieren

Additive Fertigungsverfahren sind dabei, die industrielle Serienproduktion zu revolutionieren. Forscher der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg optimieren diese Verfahren gemeinsam mit einem großen Automobilzulieferer. Sie untersuchen das per Laser induzierte Schmelzbad im Metallpulver und dessen Verhalten in Abhängigkeit der Parameter des Laser-Prozesses. Dank der Leistungsfähigkeit neuer industrieller Hochgeschwindigkeitskameras, können die Forscher diese Vorgänge nun detailliert erfassen, auswerten und den optimieren.

Hier erfahren Sie die Details: https://mikrotron.de/fileadmin/Laser_processing.pdf