CoaXPress Glasfaserumsetzer sprengen Grenzen der Datenübertragung

In der anspruchsvollen industriellen hochauflösenden Bildverarbeitung, High-Speed-Video und HS-Video-Langzeitaufzeichnung müssen sehr hohe Datenraten in Echtzeit übertragen werden. Notwendig sind leistungsstarke Schnittstellen und die zuverlässige Überbrückung größerer Übertragungswege von der Kamera zum Rechner.

Die kompakten Kameras der Serie CXP von Mikrotron können platzsparend unmittelbar vor Ort einfach integriert werden und gewährleisten durch die CoaXPress Hochleistungs-Schnittstelle den sehr schnellen Datentransfer mit maximaler Transferrate. In enger Zusammenarbeit mit dem israelischen Unternehmen Kaya Instruments schließt Mikrotron die Lücke eingeschränkter Distanzen in der Datenübertragung. Die neuen Repeater und Lichtleiterumsetzer gewährleisten die maximale Datenübertragung von CoaXPress im Uplink von 6,25 Gbps und im Downlink mit über 20 Mbps.

Dem noch jungen Standard CoaXPress fehlten bisher diese Komponenten. Glasfaserkabel sind unbeeinflusst von elektromagnetischen Störungen und sind damit ein entscheidender Faktor für die Funktionssicherheit im rauen Umfeld. Als qualifizierte und getestete Komponenten garantieren sie im Single-Mode eine Übertragungstrecke bis 10 km und im Multi-Mode bis zu 400 m. Ganz im Sinne von Plug and Play bieten sie einfachste Integration.

Mit Power über CoaXPress erfolgt die Energieversorgung der Komponenten und es wird die bidirektionale Kommunikation über große Strecken gewährleistet. Das erschließt den Hochleistungskameras aus der EoSens CXP Produktfamilie 3CXP (3MP) und 4CXP (4MP) völlig neue Möglichkeiten anspruchsvollster Anwendungen in der Industriellen Bildverarbeitung, High-Speed-Video und HS-Video-Langzeitaufzeichnung für alle Bereiche in Industrie, Forschung und Entwicklung.

PDF Download