Neue Produktfamilie von High-Speed-Kameras

CoaXPress High-Speed-Kameras: In der industriellen Qualitätssicherung und Ereignisanalyse mittels Bildverarbeitung werden immer höhere Anforderungen an Geschwindigkeit, Bildqualität und Präzision gestellt.

Auch die einfache Installation und flexible Handhabung sind entscheidende Kriterien bei der Auswahl einer geeigneten High-Speed Kamera. Das gilt für alle Branchen. Detailgenaue Aufnahmen in Hochgeschwindigkeit ermöglichen die Analyse schnellster Prozesse in der Fertigung, Forschung, Entwicklung, Medizin, Bionik bis hin zu Analysen komplexer Bewegungsabläufe im Sport. Kleine, digitale High-Speed Kameras mit hoher Auflösung und minimalen Abmessungen erschließen heute viele neue Anwendungsbereiche in der Qualitätssicherung und Prozessoptimierung, wie zum Beispiel 3D Laser Triangulation oder die Prozesskontrolle beim Bestücken von Leiterplatten.

Auch die High-Speed Kamera Modelle aus der neuen Produktfamilie EoSens CXP von der Firma Mikrotron mit integrierter, leistungsstarker CoaXPress Echtzeit-Datenschnittstelle sind hervorragend geeignet für anspruchsvollste Anwendungen. Die Schnittstelle ermöglicht Datenübertragungsraten bis maximal 25 Gbit/s und Distanzen bis zu 100 m. Über nur ein Kabel erfolgt sowohl der Datentransfer, die Kommunikation und Kontrolle zum PC als auch die Stromversorgung. Die Abmessungen (C-Mount) betragen nur 80 x 80 x 53 mm. Das alles sind entscheidende Vorteile für die einfache Systemintegration und Bedienung.

Mit maximalen Bildauflösungen von 3 Megapixeln (1.690 x 1.710), 4 MPix (2.336 x 1.728) und 25 MPix (5.120 x 5.120) bietet die neue Kamerafamilie 3CXP, 4CXP und 25CXP optimale anwendungsspezifische Leistungsabstufungen. In dieser Reihenfolge verfügen sie über eine maximale Aufnahmefrequenz von 560, 560 und 80 Bildern/s. Durch die hohen Auflösungen können die Kameras in Hochgeschwindigkeit beispielsweise selbst kleinste Details von Bauteilen präzise erfassen. Die integrierte variable Gestaltung des Bildfeldes in Lage und Auflösung (ROIs) erzielt eine hohe Anwendungsflexibilität und Aufnahmefrequenzen bis zu 100.000 Bildern/Sekunde.

Die Bildsteuerung durch Vollbildshutter sorgt für verzerrungsfreie und scharfe Aufnahmen der untersuchten Vorgänge. Durch ihren großen Leistungs- und Funktionsumfang erfüllen die neuen Kameras die Anforderungen für anspruchsvollste Aufgaben in allen Anwendungsbereichen. Sowohl in den klassischen Anwendungen der industriellen Bildverarbeitung, als auch für Ereignisanalysen in Forschung und Entwicklung, sowie für High-Speed Aufnahmen in Sport und Broadcasting sind diese Kameras bestens geeignet.

PDF Download