Präzision, Effizienz und Zuverlässigkeit!

Die MIKROTRON GmbH wurde 1976 in Eching bei Freising gegründet. Anfangs entwickelten die Ingenieure elektronische Schaltungen und Programme für Mikroprozessoren. Trotz des anhaltend wachsenden Erfolgs in der industriellen Bildverarbeitung ist der Bereich der Industrieelektronik bis heute ein wichtiges Geschäftsfeld des Unternehmens.

Bereits seit 1979 ist MIKROTRON auch im Bereich der industriellen Bildverarbeitung tätig. Stets an den Bedürfnissen des Marktes orientiert, werden seitdem Komponenten für die industrielle Bildverarbeitung entwickelt. Um komplette Bildverarbeitungs-Systeme aus einer Hand anbieten zu können, werden seit dem Jahr 2000 auch High-Speed Kameras und –High-Speed Recording Systeme für unterschiedlichste Anwendungen entwickelt, die das Produktportfolio in diesem Bereich abrunden.

Heute ist MIKROTRON als Hersteller kleiner und besonders robuster High-Speed Kameras international im Markt der industriellen Bildverarbeitung bekannt. Die digitalen High-Speed Kameras mit hervorragenden technischen Leistungsmerkmalen, zum Beispiel bezüglich Bildauflösung und Lichtempfindlichkeit werden sowohl in industriellen und wissenschaftlichen Anwendungen als auch im Bereich des Sports, für Werbeaufnahmen und von Naturfilmern eingesetzt.

Unsere breite Produktpalette ist einerseits das Ergebnis konsequenter Weiterentwicklungen der Kameratechnologie durch ein innovatives Team von Ingenieuren und Informatikern. Andererseits fließen durch eine sehr enge Zusammenarbeit die unterschiedlichen Erfahrungen aus Entwicklung, Fertigung, Vertrieb, Service und Support in den Produktentwicklungsprozess ein. Es ist uns wichtig, die Bedürfnisse unserer Kunden zu erkennen und ihre Anwendungen zu verstehen, um so mit unseren High-Speed Kameras maßgeschneiderte Lösungen bieten zu können.

Durch innovative Entwicklungsleistung, einen hohen Standard in der Fertigung und strenge Qualitätskontrollen werden unsere High-Speed Kameras höchsten Ansprüchen an Qualität und Zuverlässigkeit gerecht.

Die Zusammenarbeit aller Abteilungen in einem Haus ermöglicht es uns außerdem, mit hoher Flexibilität und kurzen Reaktionszeiten auf unsere Kunden und Geschäftspartner einzugehen. 

ISO 9001 zertifziert

Mikrotron ist ISO 9001:2015 zertifiziert. Das regelmäßig durchgeführten Zertifizierungsverfahren bescheinigt der Firma, dass die Anforderungen des Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001:2015 eingehalten worden sind. 

Unter strenger Aufsicht der Prüfer vom TÜV Süd werden alle Bereiche des Unternehmens genau unter die Lupe genommen. Von der laufenden, systematischen Schulung der Mitarbeiter über ein strukturiertes Projektmanagement hin zu einer durchgängigen Qualitätssicherung. Von der Bearbeitung der ersten Anfrage über die Umsetzung kundenspezifischer Anforderungen in der Fertigung bis zum Support laufender Projekte. Alles wird akribisch geprüft und Mikrotron erfüllt seit Jahren die Kriterien des TÜVs. 

Die letzte Kontrolle fand im Dezember 2019 statt.

 

Dr. Thomas Dekorsy / Geschäftsführer

Seit September 2019 ist Dr. Thomas Dekorsy Geschäftsführer der Mikrotron. In Personalunion ist er Executive Integration Officer bei der Lakesight Technologies Holding GmbH, zuständig für die Einbindung und Zusammenführung der verschiedenen Unternehmen der Gruppe, zu denen Allied Vision, Chromasens, Mikrotron, NET, SVS-Vistek und Tattile gehören. Weiterhin ist er seit dem 01.10.2019 Geschäftsführer der SVS-Vistek mit Sitz in Seefeld am Pilsensee.

Des Weiteren ist er als Chief Operating Officer tätig. Als COO managt er die Lakesight Teams.

Dr. Thomas Dekorsy verfügt über jahrelange Führungserfahrung in der Automobil- und Elektronikindustrie, wo er als President, CEO und Managing Director in verschiedenen mittelgroßen und großen Unternehmen tätig war. Zudem war er über 10 Jahre ehrenamtlich tätig als Aufsichtsratsvorsitzender einer mittelgroßen deutschen Bank.

Zuletzt war er Vertriebsvorstand bei einem großen international agierenden Elektronik-Hersteller.